Hitzewallungen und Schlafstörungen

3 Ergebnisse |
Filter
Sortierung nach:  
Please wait Filter werden geladen
€ 27,81
20,99*
PZN 04540259
  • Linderung von leichteren Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Schlafstörungen
  • enthält weder Sexualhormone noch Phytohormone
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €
€ 23,79
15,29*
PZN 04930523
  • Hilft bei Beschwerden in den Wechseljahren
  • Pflanzlich und hormonfrei wirksam
  • Bei körperlichen sowie seelischen Beschwerden
  • wirkt gegen Hitzewallung, Schlafstörung und nervöse Unruhe
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €
€ 15,97
11,99*
PZN 02372214
  • Linderung von leichteren Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Schlafstörungen
  • enthält weder Sexualhormone noch Phytohormone
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €

Hitzewallungen, Schlafstörungen & Co. Behandlung ganz ohne Hormone

Ab 40 zwar natürlich, aber unangenehm: Schlafstörungen, Hitzewallungen oder Schweißausbrüche. Diese Symptome sind Zeichen der allmählich beginnenden hormonellen Umstellung im Körper der Frau.

Der Hormonhaushalt der Frau ist ständig in Bewegung, muss sich neuen Situationen an¬passen. Man denke nur an die Pubertät, an Schwangerschaft und Entbindung oder an den monatlichen Zyklus. Und auch die Hormonumstellung während der Wechseljahre gehört als natürliche Entwicklungsphase zum Leben jeder Frau.

Obwohl ein natürlicher Prozess, bringen die Wechseljahre für viele Frauen eine Reihe unterschiedlichster Beschwerden mit sich. Schlaflose Nächte, übermäßiges Schwitzen oder hartnäckige Hitzewallungen gehören zu den Symptomen, unter denen fast drei Viertel aller Frauen leiden. Bei vielen Frauen gerät darüber hinaus die seelische Ausgeglichenheit ins Wanken – sie sind nervös und gereizt und fühlen sich schlicht und ergreifend nicht wohl in ihrer Haut.

Beschwerden müssen nicht sein

Ganz gleich welche Beschwerden im Vordergrund stehen, sie beeinflussen die Lebensqualität und erschweren den Alltag – und das muss sich heutzutage keine Frau mehr antun.
Um fit und vital zu bleiben und sich rundherum wohl zu fühlen, bevorzugen die meisten Frauen natürliche Lösungen, die den hormonellen Umstellungsprozess wirkungsvoll unterstützen, ohne den Körper zu belasten.

Die Frauenpflanze für den sanften Wechsel

Ein wahres Naturtalent gegen Wechseljahresbeschwerden ist die Traubensilberkerze. Die Wirkstoffe dieser Frauenpflanze sind in Form eines Spezialextraktes in einem gut verträglichen, Arzneimittel verarbeitet. Der Spezialextrakt aus der Traubensilberkerze enthält keine Hormone, auch keine so genannten Pflanzenhormone. Wichtig zu wissen für alle Frauen, die keine Hormone einnehmen wollen oder dürfen.

Bei leichteren Beschwerden zu Beginn der hormonellen Umstellung bietet das Arzneimittel mit seinen speziellen Wirkstoffen aus der Traubensilberkerze unkomplizierte Hilfe, um die Symptome sicher in den Griff zu bekommen.

Sind die Beschwerden stärker und kommen zu körperlichen Symptomen wie Hitzewallungen, oder Schlafstörungen auch seelische Unausgeglichenheit, Nervosität oder Reizbarkeit hinzu, empfiehlt sich einzigartige die Kombination aus hochdosierte Traubensilberkerze plus Johanniskraut, wie sie in dem Arzneimittel Remifemin® plus enthalten ist. Je nach Stärke der Beschwerden ist eine individuelle Einnahme möglich, so kann jede Frau für sich die richtige Lösung finden.

Tipps rund um die Wechseljahre

Ernährung – Bewegung – Stressabbau

  • Ernähren Sie sich abwechslungsreich und vollwertig. Achten Sie vor allem auf eine gute Kalziumversorgung, um Osteoporose zu vermeiden. Essen Sie öfter kalziumreiche Gemüsesorten wie Fenchel, Broccoli, Porree oder Endivie, fettarmen Joghurt und Käse. Bevorzugen Sie Mineralwasser mit über 150 mg Kalzium pro Liter. Frauen mit besonderen Risikofaktoren für Osteoporose sollten 1.200 bis 1.500 mg Calcium täglich zu sich nehmen. Dies ist allein über die Ernährung nur schwer zu erreichen. Deshalb empfiehlt sich die zusätzliche Calciumeinnahme über entsprechende Brausetabletten.

  • Viele Frauen registrieren mit Beginn der hormonellen Umstellung eine Gewichtszunahme. Der Grund sind Umbauprozesse im Körper, wodurch der Energieverbrauch sinkt. Um Gewichtsprobleme während der Wechseljahre zu vermeiden, tauschen Sie fettreiche Lebensmittel gegen fettärmere Varianten. 30 g Salami z. B. enthalten 11 Gramm Fett in der gleichen Menge gekochten Schinken sind es nur 3 Gramm. Der Bedarf an lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen bleibt allerdings unverändert. Deshalb, reichlich Gemüse, Obst, Salat und Vollkornlebensmittel essen.

  • Meiden Sie stark gewürzte Speisen, Koffein und Alkohol. Diese Lebens- und Genussmittel können Hitzewallungen verstärken. Hilfreich ist dagegen das Trinken von reichlich Wasser.

  • Sportliches Training hält fit und beeinflusst Wechseljahressymptome außerdem stimuliert Bewegung den Knochenaufbau. Eine besonders günstige Sportart ist Walking.

  • Stress verschlimmert Hitzewallungen, sorgen Sie deshalb für Entspannung. Sinnvoll sind Entspannungstechniken, z. B. Autogenes Training oder Yoga.
  •  

    Remifemin®
    Wirkstoff: Trockenextrakt aus Cimicifugawurzelstock.
    Anwendungsgebiete: psychische und neurovegetative Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen.
    Warnhinweis: enthält Lactose.
    Packungsbeilage beachten.

    Remifemin® plus
    Anwendungsgebiete: Beschwerden in den Wechseljahren (Klimakterium) wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, depressive Verstimmungszustände, psychovegetative Störungen wie Niedergeschlagenheit, innere Anspannung, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit, Angst und/oder nervöse Unruhe.
    Warnhinweis: enthält Lactose.
    Packungsbeilage beachten.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig. Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 35, 38259 Salzgitter Stand 6/07

     

    Mehr zum Thema Wechseljahresbeschwerden finden Sie in unserem Markenshop.

     

    Zur Übersicht: Familie und Kind -> Wechseljahre

    Zur Übersicht: Naturheilkunde -> Wechseljahre

    Zur Übersicht: Vitamine und Mineralien -> Wechseljahre

    0
    Sicherheit geht vor
    Unser Newsletter
    Entdecken Sie uns!
    Ihre Vorteile