Die Rasur

0 Ergebnisse |
Filter
Sortierung nach:  
Please wait Filter werden geladen

Die Rasur bei Frauen

Die Rasur – eine Tradition, die bereits seit Jahrtausenden besteht. Damals benutzten die Männer Steine, Muscheln oder Haifischzähne, heute Gillette. Das Rasieren ist eine Modeerscheinung, welche abhängig ist von der Kultur und der Gesellschaft. Heutzutage hat sich der Trend der Rasur auch wieder auf die Frauen ausgeweitet.

Schon in antiken Hochkulturen wie Ägypten, Griechenland oder dem Römischen Reich gehörte die Enthaarung von Männern und Frauen zur Kultur, zum einen aus hygienischen Gründen, zum anderen aufgrund des herrschenden Schönheitsideals. Dabei gibt es zwei Arten der Haarentfernung, die Depilation, also die Rasur und die Epilation, bei der das Haar nicht abgeschnitten, sondern mitsamt der Wurzel entfernt wird.
Die Frau von heute entfernt sich die Haare im Bereich der Achseln, der Beine, der Arme und im Intimbereich. Mittlerweile wurden vielfältige Methoden dafür entwickelt. Das reicht von der Rasur durch elektrische Rasierer und Epilierer über die Naßrasur mit z.B. dem Gilette Venus bis zur Haarentfernung durch Creme oder Wachs.
Die dafür notwendigen Produkte können Sie in Ihrer Versandapotheke apo-discounter.de schnell und einfach erwerben.

Bein- und Intimrasur

Die Rasur ist ein für die Haut recht anstrengender Prozeß, da bei einem Rasierzug bis zu drei Hautschichten entfernt werden können. Die Vorbereitung der Haut auf eine Rasur bzw. eine Epilation ist daher von entscheidender Bedeutung. Hierbei können Produkte, wie Rasierschaum, helfen, die Reizungen zu mindern. Das Einweichen der Haut und der Haare macht sie nachgiebiger und sie lassen sich so leichter entfernen. Die Rasur ist die einfachste, aber auch kurzlebigste Variante der Haarentfernung.
Die Entfernung der Haare durch Cremes, welche gleichzeitig das Haarwachstum hemmen sollen, ist eine andere Möglichkeit z.B. haarlose Beine zu bekommen. Jedoch ist der Wirkstoff Eflornithin, der für die Wachstumshemmung verantwortlich ist, rezeptpflichtig, so daß Sie diese Enthaarungscremes nur in der Apotheke erwerben können. Bei Enthaarungscremes sollte man zudem sehr vorsichtig sein, da hier allergische Reaktionen auftreten können. Eine andere Möglichkeit bietet die Wachsenthaarung, welche auch häufig für die Intimrasur verwendet wird, da hier die Haare mit der Wurzel entfernt werden.

Zur Übersicht: Kosmetik und Pflege -> Gesichtspflege

Zur Übersicht: Wellness -> Für IHN

0
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile