Olynth® Ectomed Nasenspray - Jetzt neu!

1 Ergebnisse |
Filter
Sortierung nach:  
Please wait Filter werden geladen
€ 6,47
5,39*
PZN 10282703 (GP*: 53.90€/100 ml)
  • befreit sanft die Nase
  • lässt die Schleimhäute abschwellen
  • wirkt beruhigend
  • kein Gewöhnungseffekt
  • länger anwendbar
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €

Olynth® Ectomed Nasenspray


OLYNTH® ECTOMED NASENSPRAY - Befreit die Nase auf natürlich sanfte Weise

  • Bildet einen beruhigenden Hydrofilm
  • Innovative Kombination – mit dem Naturstoff Ectoin®
  • Rein natürliche Wirkweise
  • Ohne Gewöhnungseffekt
  • Längerfristig anwendbar, bis 30 Tage am Stück
  •  

    Was ist Olynth® Ectomed?

    Olynth® Ectomed ist ein Nasenspray, das die verstopfte Nase auf natürlich sanfte Weise befreit. Mit seinem natürlichen Wirkmechanismus und dem 100% natürlichen Inhaltsstoff Ectoin® sorgt es für ein sanftes Abschwellen der Nasenschleimhaut und bildet einen beruhigenden Hydrofilm. Es kann bedenkenlos auch häufiger oder über einen längeren Zeitraum (bis zu 30 Tage am Stück) verwendet werden, denn es führt zu keinem Gewöhnungseffekt.

    Meersalz & Ectoin® – Die Inhaltsstoffe

    Im neuen Olynth Ectomed® Nasenspray werden zwei natürliche Inhaltsstoffe kombiniert.

    2,1% Meersalz:
    OLYNTH® Ectomed enthält eine 2,1 %-ige hypertone Meersalzlösung. Diese bewirkt durch den natürlichen osmotischen Effekt einen Ausgleich der überschüssigen Flüssigkeit in der Nasenschleimhaut und lässt sie damit sanft abschwellen.

    2,0% Ectoin®:
    Der Naturstoff Ectoin® hat stark wasserbindende Eigenschaften und bindet in einem sogenannten Hydrokomplex Wassermoleküle an sich. So formt er einen luftdurchlässigen Hydrofilm auf der Nasenschleimhaut, der hilft sie zu beruhigen und zu befeuchten sowie die körpereigene Schutzbarriere zu unterstützen.

    Olynth® Ectomed wirkt damit natürlich sanft abschwellend und bildet mit dem Naturstoff Ectoin® einen beruhigenden Hydrofilm auf der Nasenschleimhaut.

    Wirkweise von Olynth® Ectomed


    Wie bildet Ectoin® den Hydrofilm?

    Tipps bei Schnupfen

  • Viel Schlaf - bei einer Erkältung muss das Immunsystem Schwerstarbeit verrichten. Um optimal arbeiten zu können, braucht es viel Ruhe. Vermeiden Sie Stress und sorgen Sie für Erholung und viel Schlaf. Das hilft dem Körper, sich selbst zu kurieren.

  • Wohltuender Dampf - die Inhalation mit ätherischen Ölen ist ein altbewährtes Heilmittel, um festsitzenden Schleim in der Nase und den Bronchien zu lösen. Zudem schadet der heiße Dampf den Schnupfenviren, denn viele dieser Erreger sind hitzeempfindlich. Übergießen Sie eine Handvoll Kamillenblüten mit heißem Wasser oder geben Sie einige Tropfen Thymian- oder Eukalyptusöl ins Wasser. Nun halten Sie Ihr Gesicht über die Schüssel und legen ein Handtuch über den Kopf, so dass der Dampf nicht entweichen kann. Atmen Sie mehrmals mit geschlossenen Augen tief durch die Nase ein. Bitte beachten Sie, dass Inhalationen für Babys und Kleinkinder nicht geeignet sind!
  • in die Wanne - am sinnvollsten ist ein warmes Vollbad bereits bei den ersten Erkältungssymptomen, denn die Wärme stimuliert das Immunsystem. Mit Badezusätzen, die Menthol-, Thymian- oder Eukalyptusöl enthalten und so die Schleimlösung fördern, wird Ihr Erkältungsbad perfekt. Bei Fieber und/oder Kreislaufproblemen sollten Sie allerdings vorsichtig sein, denn hohe Wassertemperaturen belasten dann Ihren Körper.

  • Heiße Hühnersuppe - Hühnersuppe ist seit Omas Zeiten der Klassiker bei Erkältung. Wissenschaftler haben bestätigt, dass der in der Suppe enthaltene Inhaltsstoff Cystein entzündungshemmend und abschwellend wirkt – ideal bei Infekten der oberen Atemwege. Das gilt allerdings nur für selbstgemachte Hühnersuppe, mit Fertigprodukten klappt es nicht.

  • Powerfrucht Holunder - bereits im antiken Griechenland war die Kraft des Holunders bei Erkältungskrankheiten bekannt und auch die Kräuterkennerin Hildegard von Bingen schwor auf die kleinen Beeren mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen. Besonders effektiv ist heißer Holundersaft oder Holundertee bei fiebrigen Erkältungen, da er schweißtreibend, entzündungshemmend und schleimlösend wirkt. Ein weiterer Pluspunkt: Heißer Holundersaft schmeckt lecker, sogar Kinder mögen das fruchtige Getränk!

  • Rotlichtbestrahlung - sitzt der Schleim in Nase und Nebenhöhlen hartnäckig fest, hilft eine Bestrahlung der Nase, Wangenpartie und Stirn 1-2 x täglich für maximal 10 Minuten mit Rotlicht. So wird die Durchblutung der Schleimhaut und damit der Sekretabfluss gefördert.
  •  

    Alle Informationen zum Produktsortiment Olynth® finden Sie hier.

    Zur Übersicht: Grippe & Erkältung -> Schnupfen

     

    0
    Sicherheit geht vor
    Unser Newsletter
    Entdecken Sie uns!
    Ihre Vorteile