Bluthochdruck

Volkskrankheit - Bluthochdruck

Bluthochdruck ist eine der am weitesten verbreiteten Krankheiten unserer Zeit. In Deutschland leidet etwa jeder fünfte Erwachsene an Bluthochdruck, häufig ohne es zu wissen. Da eine Veränderung des Blutdruckes für die betroffene Person fast immer unbemerkt auftritt, wird die Krankheit häufig nur rein zufällig im Rahmen einer Routineuntersuchung entdeckt.

Blutdruck/Kreislauf -
Wie funktioniert das?

Um jede Zelle des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen, muss das Blut ständig fließen. Der Motor dafür ist das Herz: Wenn es sich zusammenzieht, um sauerstoffreiches Blut, das aus der Lunge kommt, in die Adern zu pressen, steigt der Druck in der Schlagader - messbar als oberer Blutdruckwert = Systole. In der anschließenden Entspannungsphase erweitern sich die Herzkammern wieder und der Druck in der Aorta sinkt (= unterer Blutdruckwert = Diastole), jetzt kann neues Blut aus der Lunge in das Herz nachströmen und der Pumpvorgang beginnt von vorn.

Wie entsteht Bluthochdruck?

Der Blutdruck ist kein konstanter Wert, es ist vollkommen normal, dass er steigt und fällt: So ist er z. B. tagsüber höher als nachts, außerdem können körperliche Anstrengung, Aufregung, Kaffee, Nikotin, Alkohol oder eine banale Erkältung Ursachen für eine zeitweilige Blutdruckerhöhung sein.

Von Bluthochdruck spricht man erst, wenn der Blutdruck auch in Ruhe ständig höher als normal ist, wobei die kritische Grenze bei 160 : 95 liegt.

Welche Faktoren können zu Bluthochdruck führen?

Nur bei 10% aller Patienten ist der Hochdruck auf eine konkrete Organerkrankung zurückzuführen - man nennt das sekundäre Hypertonie. In der Mehrzahl der Fälle - nämlich bei 90% aller Hochdruckkranken - kann der Arzt die genaue Ursache gar nicht angeben. Hierbei spricht man von essentieller Hypertonie.

Risikofaktoren sind:

  • Übergewicht und ungesunde Ernährung
  • hoher Alkoholkonsum
  • Stress / emotionale Belastung
  • Rauchen
  • erbliche Faktoren
  • Bewegungsmangel
  • Erkrankungen wie Arteriosklerose und Diabetes
  •  

    Warum ist Bluthochdruck so gefährlich?

    Auch ein nur leicht erhöhter Blutdruck sollte nicht unterschätzt werden, da er als konstanter Zustand das Herz und die Arterien schädigen kann.

    Das ständige Anpumpen gegen einen erhöhten Druck schwächt den Herzmuskel, die Pumpleistung verringert sich, es kommt zum Blutrückstau in der Lunge und dadurch zu Atemnot, Wasser-ansammlung in den Beinen, schlimmsten-falls zu Herzrhythmus-Störungen, Herzanfällen oder Herzversagen.

    Arteriosklerose führt zu Bluthochdruck, umgekehrt fördert Bluthochdruck die Arteriosklerose: es werden beschleunigt Cholesterinkristalle in die Gefäßwände eingelagert, die verengten und verhärteten Gefäße ihrerseits haben einen erhöhten Strömungswiderstand, der das Herz zwingt, noch stärker zu pumpen - der Blutdruck steigt also weiter.

    Im Bereich der Herzkranzgefäße führt eine Gefäßverengung zu koronarer Herz-Krankheit (Angina pectoris), im Falle eines totalen Gefäßverschlusses zu Herzinfarkt. Verengte Gefäße im Nierenbereich erzeugen den so genannten „Nierenhochdruck“, bei dem auch der untere = diastolische Blutdruckwert erhöht ist. Auf Dauer kann es zu Nierenversagen kommen.

    Ein plötzlicher Blutdruckanstieg im Gehirn kann zum Platzen einer durch Verkalkung brüchig gewordenen Hirnarterie, also einem Schlaganfall führen. Die Behandlung des Bluthochdruckes gehört immer in die Hände des Arztes. Es stehen verschiedene (allesamt verschreibungspflichtige) Substanzklassen zur Verfügung wie z.B. Betablocker, Diuretika (Entwässerungsmittel), ACE-Hemmer. Der Erfolg der Therapie kann vom Patienten aktiv unterstützt werden durch Gewichtsreduktion, fett- und salzarme Ernährung, weitgehenden Verzicht auf Alkohol und Nikotin... (vgl. Risikofaktoren) Ergänzend zur Behandlung und Kontrolle in der Arztpraxis empfiehlt sich in vielen Fällen die regelmäßige Blutdruckmessung zuhause. Im Handel gibt es sehr genaue, einfach zu bedienende Geräte zur Messung am Oberarm oder am Handgelenk in unterschiedlichen Preisklassen.

    Weiterführende Themen, die Sie interessieren könnten: Rauchentwöhnung

    Zurück zur Übersicht: Herz und Kreislauf

    Zurück zur Übersicht: Medizinische Geräte - Blutdruck

    3 Ergebnisse |
    Filter
    Sortierung nach:  
    Please wait Filter werden geladen
    € 89,90
    67,99*
    PZN 02531204
    • günstiger Preis
    • nur Originalprodukte
    sofort lieferbar
    ×
    sofort lieferbar

    Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

    Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

    Gratis Versand schon ab 29 €
    € 42,50
    31,99*
    PZN 03104734
    • zur diätetischen Behandlung bei gestörter Gefäßfunktion
    • bei erhöhtem Homocysteinspiege
    • mit hochwertigen Arginin
    • auch bei Diabetes mellitus geeignet
    zur Zeit nicht lieferbar
    ×
    zur Zeit nicht lieferbar

    Der Artikel ist zur Zeit leider nicht lieferbar.
    Wir versuchen, diesen Artikel für Sie so schnell wie möglich wieder zu beschaffen.

    Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

    Gratis Versand schon ab 29 €
    Pflanzlich
    € 34,95
    25,89*
    PZN 06894719
    • wirkt auf natürliche Weise dauerhaft und gezielt
    • stärkt die Pumpkraft des Herzens
    • hält die Gefäße elastisch
    • verbessert die Sauerstoffversorgung im Körper
    • spürbar mehr Lebenskraft schon nach 3 bis 6 Wochen
    zur Zeit nicht lieferbar
    ×
    zur Zeit nicht lieferbar

    Der Artikel ist zur Zeit leider nicht lieferbar.
    Wir versuchen, diesen Artikel für Sie so schnell wie möglich wieder zu beschaffen.

    Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

    Gratis Versand schon ab 29 €
    0
    Sicherheit geht vor
    Unser Newsletter
    Entdecken Sie uns!
    Ihre Vorteile