Mückenstich

Unsere Produktempfehlungen ...mehr zu "Mückenstich" lesen...
2 Ergebnisse |
Filter
Sortierung nach:  
Please wait Filter werden geladen
€ 5,69
4,49*
PZN 00949632 (GP*: 22.45€/100 g)
  • Linderung des Juckreizes bei Insektenstichen
  • wirkt abschwellend und kühlend
  • für die ganze Familie
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €
€ 8,99
8,49*
PZN 00491222 (GP*: 8.49€/100 ml)
  • Mückenschutz mit pflegender und feuchtigkeitsspendender Rezeptur
  • Bis zu 4 Stunden Schutz vor Mücken
  • Pflegend und feuchtigkeitsspendend, mit Aloe Vera
  • Dermatologisch getestet
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €

Typische Symptome:

Wenn Mücken stechen, bildet sich an der Einstichstelle eine stark juckende, gerötete Quaddel, die einige Tage braucht, um sich wieder vollständig zurückzubilden.

Entstehung und Verlauf:

Die Mücken saugen mit ihrem Stechrüssel Blut aus den oberen Hautschichten.

Der Speichel, den sie dabei abgeben, enthält Stoffe, die die Haut reizen und die Freisetzung von Histamin provozieren.

Das freigesetzte Histamin ist für den starken Juckreiz verantwortlich.

Behandlungsmöglichkeit:

Dieses enthält das Antihistaminikum Bamipinlactat.

Das Gel wird mehrmals täglich dünn - falls erforderlich in 1/2-stündigen Abständen - auf die betroffenen Areale aufgetragen und leicht verrieben.

Auf entzündlich veränderter Haut sollte es nicht großflächig angewendet werden.

Vorbeugung:

Insektenabwehrmittel, sogenannte Repellents, enthalten Stoffe, die die Mücken daran hindern, sich auf der Haut niederzulassen.

Insektenabwehrmittel für hiesige Regionen und für die Tropen enthalten unterschiedlich stark wirkende Stoffe.

Sie werden vorbeugend aufgetragen.

Eine weitere vorbeugende Maßnahme ist das Bedecken der entsprechenden Hautareale durch Kleidung (langärmeliges Hemd, lange Hose).

Tipps:

Durch sofortiges Kühlen der Einstichstelle mit einem Eiswürfel, Auftragen von essigsaurer Tonerde, Essigwasser oder Zitronensaft kann die allergische Reaktion gebremst und der Juckreiz gelindert werden.

Wichtiger Hinweis:

Mückenstiche nicht aufkratzen! Durch das Kratzen wird der Juckreiz verstärkt, und die Wunde kann sich infizieren.

Wir sind bei unserer Produktempfehlung von einem ansonsten gesunden Erwachsenen ausgegangen. Besondere Personengruppen (Schwangerschaft, Stillzeit, Kinder, Senioren) sollten sich den Rat Ihres Arztes oder Apothekers einholen. Gleiches gilt, wenn Sie bereits an Vorerkrankungen leiden oder regelmäßig Medikamente einnehmen.

Zurück zur Übersicht: Haus- und Reiseapotheke -> Insektenschutz

Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile