Aphten

Gesundheitsthema ...mehr zu "Aphten" lesen...
3 Ergebnisse |
Filter
Sortierung nach:  
Please wait Filter werden geladen
€ 10,99
9,99*
PZN 06909912 (GP*: 66.60€/100 ml)
  • hilft bei entzündeten Stellen im Mundraum (Aphthen) und Mundfäule (Stomatitis aphthosa)
  • wirkt schmerzlindernd und fördert die Wundheilung
  • zur punktuellen Anwendung
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €
€ 10,99
9,99*
PZN 06909929 (GP*: 9.99€/100 ml)
  • hilft bei entzündeten Stellen im Mundraum (Aphthen) und Mundfäule (Stomatitis aphthosa)
  • wirkt schmerzlindernd und fördert die Wundheilung
  • bei großflächigen Beschwerden
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €
€ 10,99
9,99*
PZN 06909935 (GP*: 99.90€/100 ml)
  • hilft bei entzündeten Stellen im Mundraum (Aphthen) und Mundfäule (Stomatitis aphthosa)
  • wirkt schmerzlindernd und fördert die Wundheilung
  • mit Himbeer-Geschmack
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €

Bei Aphthen handelt es sich um schmerzhafte Schleimhautläsionen der Mundhöhle, die durch entzündliche Prozesse entstehen. Wie durch kontrollierte klinische Studien belegt wurde, befreit die spezielle Zusammensetzung von BloXaphte® nicht nur sofort vom Schmerz, sondern fördert auch die Heilung der Aphthen und reduziert ihre Anzahl, indem sie den Entzündungsprozess hemmt und das Gewebe mit Feuchtigkeit versorgt.

Was ist eine Aphthe?

  • Eine Verletzung, die zu einer schmerzhaft entzündeten Stelle im Mundraum führt (am häufigsten in der Mundhöhle zu finden: Mundschleimhaut, Mundboden, Gaumen, Rachen, Zunge)

  • Ein Bläschen, das sich allmählich in eine kleine, runde oder ovale Vertiefung verwandelt, mit gelblicher Färbung und mit gleichmäßigem Rand, die von einem roten, entzündlichen Saum umgeben ist
  •  

    Man unterscheidet im Allgemeinen zwischen 2 Typen von Aphthen:

    1. Die "gewöhnliche" Aphthe ist eine kurzfristig auftretende Aphthe. Sie kann alleine oder in Gruppen vorkommen.

    2. Die "rezidivierende" Aphthe wird als eine wiederkehrende entzündliche Schleimhaut-veränderung beschrieben, deren auslösende Faktoren mit Vererbung, Immunstatus, Stress und hormonellen Veränderungen verbunden sein können.

     

    Das Vorhandensein von mehreren Aphthen wird Aphthose genannt. Ma unterscheidet zwischen der allgemeinen Aphthose und der rezividierenden Aphthose, die - wie der Name schon sagt - eine Aphthose ist, die regelmäßig und mehr als 4-mal pro Jahr auftritt.

    Die Größe einer Aphthe liegt im Allgemeinen zwischen 3 und 4 mm im Durchmesser. Das Wiederauftreten ist häufig.

    1 von 5 Personen ist von Aphthen betroffen, meistens von der wiederkehrenden (rezidivierenden) Form. 60 bis 80 % der Aphthen treten schon seit frühester Kindheit auf. Auch wenn Aphthen harmlos sind, sind sie schmerzhaft und störend. Aphthen heilen üblicherweise in 1-2 Wochen ab, ohne Narben zu hinterlassen.

    Das Auftreten von Aphthen kann verschiedene Ursachen haben:

  • Verletzungen im Mund: kieferorthopädische Vorrichtungen (z. B. Zahnspangen, Brücken), Zahnbehandlung, Tragen eines Zahnersatzes, mechanische Verletzungen

  • Mundhygiene: unzureichende Zahnpflege (weniger als 2-mal pro Tag, Verwendung zu harter Zahnbürsten)

  • Psychische Ursachen: Stress, emotionales Trauma, Müdigkeit

  • Ernährung: Hartkäse (z. B. Parmesan), Käse aus Rohmilch (z. B. Appenzeller, Greyerzer), Trockenfrüchte, Nüsse, Erdbeeren, Ananas, Zitrusfrüchte, Schalen- und Krustentiere, Schokolade, Tomaten, Schalen von Früchten, stark gewürzte Speisen

  • Infektionen: Virusinfektionen, die zu einer Immundefizienz führen (Herpes, Papillomvirus (HPV), Windpocken, Gürtelrose, infektiöse Mononukleose (Pfeiffersches Drüsenfieber)) oder bakterielle Infektionen (Streptokokken)

  • Medikamente: Acetylsalicylsäure (z. B. Aspirin), Antirheumatika (z. B. Ibuprofen, Diclofenac), Antibiotika, Psychopharmaka, Nikotinersatzmittel, Malariamittel, Krebsmedikamente (Antimitotika)

  • Mangelerscheinungen: Vitamin B12-Mangel, Eisenmangel

  • Hormonelle Ursachen: Menstruation, Schwangerschaft, Überlastung der Leber durch orale Verhütungsmittel (Pille), Menopause

  • Vererbung: Wenn beide Elternteile an Aphthose leiden, besteht ein 90%iges Risiko, dass diese auch bei den Kindern auftritt. Wenn kein Elternteil betroffen ist, beträgt das Risiko nur 20 %.

  • Hand- Fuß-Mund-Krankheit: Gutartige Virusinfektion (bei Kindern bis zu 10 Jahren). Hierbei treten kleine Bläschen im Mund, auf den Handflächen und Fußsohlen auf.
  •  

    BloXaphte®, die Lösung, die den Unterschied macht

  • Lindert schnell den Schmerz (durch die Bildung eines Schutzfilms - Barrierewirkung)
  • Fördert die Heilung der Aphthe(n)
  • Brennt nicht bei der Anwendung
  • Ohne Alkohol
  • Ohne Zucker
  • Sanft zur natürlichen Mundflora (gleicher ph-Wert wie Speichel)
  •  

    BloXaphte® bietet eine Produktpalette auf Hyaluronsäurebasis für die Behandlung von Aphthen und entzündlichen Schleimhautveränderungen der Mundhöhle und kann bei Kindern ab 30 Monaten angewendet werden.

    Seine alkoholfreie Formulierung erlaubt eine längerfristige Anwendung - ohne Brennen. BloXaphte® ist zuckerfrei und sanft zur Mundflora (gleicher ph-Wert wie Speichel).

    Durch den Inhaltsstoff Hyaluronsäure lindern die BloXaphte®-Präparate schnell den Schmerz durch die Bildung eines Schutzfilms (Barrierewirkung).

    Behandlung mit BloXaphte®

    SPRAY FÜR ERWACHSENE: Zur Behandlung von Aphthen und entzündlichen Schleimhautveränderungen (Läsionen). Eine Woche lang bzw. bis zum Abklingen der Symptome 2- oder 3-mal täglich (bei Bedarf auch öfter) nach den Mahlzeiten auf die Aphthe(n) aufsprühen. Bei andauernden Schmerzen kann das Produkt problemlos mehrmals täglich angewandt werden. Nach der Anwendung sollten Sie mindestens 30 Minuten lang nichts essen oder trinken. Ein Schlucken ist unbedenklich.

    MUNDSPÜLUNG: Zur Vorbeugung (Prophylaxe) und zur Behandlung von Aphthen und entzündlichen Schleimhautverletzungen (Läsionen) bei Erwachsenen und Kindern ab 30 Monaten. Mund eine Woche lang bzw. bis zum Abklingen der Symptome 2- oder 3-mal täglich (bei Bedarf auch öfter) nach den Mahlzeiten mit 10 ml des Produkts spülen. Das Produkt ist gebrauchsfertig. Nicht verdünnen.

    JUNIOR-GEL: Zur Behandlung von Aphthen und entzündlichen Schleimhautveränderungen (Läsionen). Eine Woche lang bzw. bis zum Abklingen der Symptome 2- oder 3-mal täglich (bei Bedarf auch öfter) nach den Mahlzeiten auf die Aphthe(n) auftragen.

     

    Mehr zum Thema Hyaluronsäure in BloXaphte® finden Sie hier.

     

    Zur Übersicht: Familie und Kind - Zahnpflege -> Mundhygiene, Mundspülungen

    Sicherheit geht vor
    Unser Newsletter
    Entdecken Sie uns!
    Ihre Vorteile