Allergietest

Sortieren & Filtern
  • Ansicht
  • Sortierung

    Zurücksetzen

  • Bewertungen

    Zurücksetzen

    • durchschnittliche Kundenrezension

  • Preis

    Zurücksetzen

8 Ergebnisse

Ein Allergietest für zuhause gibt erste Hinweise auf bestehende Allergien. Denn nur, wer Allergieauslöser kennt, kann diese effektiv meiden – oder die Symptome gezielt behandeln.

...mehr zu "Allergietest" lesen...
BESTSELLER
€ 99,00*
€ 95,99*
PZN 11709606
  • Probenahme-Einsendekit für zu Hause
  • Test auf spezifische IgE- und IgG4-Antikörper
  • Einfache Handhabung
  • Aussagekräftiges Ergebnis
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand
€ 24,00*
€ 22,99*
PZN 14002600
  • Getreideallergie Test
  • Schnell und einfach selbst zu Hause durchzuführen
  • Individuelle Auswertung
  • Von Experten entwickelt
  • Sicher und vertraulich
  • Analyse im Fachlabor
  • Eigener, sicherer Kundenbereich
  • Persönliche Beratung
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand
€ 24,00*
€ 21,99*
PZN 14002646
  • Probenahme-Einsendekit für zu Hause
  • Allergie-Test Milch und Ei
  • Individuelle Auswertung
  • Von Experten entwickelt
  • Sicher und vertraulich
  • Analyse im Fachlabor
  • Eigener, sicherer Kundenbereich
  • Persönliche Beratung
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand
€ 24,00*
€ 19,49*
PZN 14002617
  • Probenahme-Einsendekit für zu Hause
  • Allergie-Test Hausstaubmilbe
  • Individuelle Auswertung
  • Von Experten entwickelt
  • Sicher und vertraulich
  • Analyse im Fachlabor
  • Eigener, sicherer Kundenbereich
  • Persönliche Beratung
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand
€ 24,00*
€ 23,19*
PZN 14002623
  • Probenahme-Einsendekit für zu Hause
  • Allergie-Test Latex
  • Individuelle Auswertung
  • Von Experten entwickelt
  • Sicher und vertraulich
  • Analyse im Fachlabor
  • Eigener, sicherer Kundenbereich
  • Persönliche Beratung
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand
€ 39,00*
€ 33,99*
PZN 14002729
  • Probenahme-Einsendekit für zu Hause
  • Allergie-Test Tierhaare
  • Individuelle Auswertung
  • Von Experten entwickelt
  • Sicher und vertraulich
  • Analyse im Fachlabor
  • Eigener, sicherer Kundenbereich
  • Persönliche Beratung
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand
€ 59,00*
€ 59,00*
PZN 16804083
  • Messung von IgE-Antikörpern auf die 16 gängigsten Pollenallergene
  • Einfach + bequem zu Hause Blutprobe nehmen
  • Individuelle Auswertung
  • Von Experten entwickelt
  • Sicher und vertraulich
  • Analyse im Fachlabor
  • Eigener, sicherer Kundenbereich
  • Persönliche Beratung
verfügbar,
lieferbar in 2-4 Tagen
×
verfügbar,
lieferbar in 2-4 Tagen

Auf Grund der aktuell sehr hohen Nachfrage kann sich die Lieferung um 2-4 Tage verschieben

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand
€ 24,00*
€ 21,99*
PZN 14002712
  • Probenahme-Einsendekit für zu Hause
  • Allergie-Test Nüsse
  • Individuelle Auswertung
  • Von Experten entwickelt
  • Sicher und vertraulich
  • Analyse im Fachlabor
  • Eigener, sicherer Kundenbereich
  • Persönliche Beratung
zur Zeit nicht lieferbar
×
zur Zeit nicht lieferbar Wir prüfen für Sie die Verfügbarkeit des Artikels. Hierzu können Sie, innerhalb unserer Servicezeiten, einen telefonischen Rückruf anfordern. Kostenlos!b)
Gratis Versand

Allergietest: Wann und wie er durchgeführt werden sollte


Inhaltsverzeichnis
  • Hinweise auf eine Allergie erkennen
  • Sind Unverträglichkeiten auch Allergien?
  • Allergietesten: Wo und wie ist es möglich?

Hinweise auf eine Allergie erkennen

Schätzungsweise 20 bis 30 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter mindestens einer Allergie – Tendenz steigend.

Schuld daran sind verschiedene Ursachen wie die steigende Umweltverschmutzung oder fehlende Reize für das Immunsystem. Die Wahrscheinlichkeit, dass auch Sie unter mindestens einer Allergie leiden, ist dementsprechend hoch.

Es ist deshalb sinnvoll, jedes Kind standardmäßig auf Allergien zu untersuchen. Das gilt spätestens, wenn erste Symptome auftreten, die auf eine entsprechende Problematik hindeuten können. Dasselbe gilt im Erwachsenenalter, denn Allergien können auch lange Zeit unerkannt bleiben oder sich erst im Laufe der Zeit entwickeln beziehungsweise verstärken.


Definition: Was ist eigentlich eine Allergie?

Bei einer Allergie überreagiert das Immunsystem auf gewisse Reize. Es verwechselt eigentlich harmlose mit problematischen Substanzen und löst daher eine starke Abwehrreaktion aus, ähnlich wie gegen Krankheitserreger. Dadurch entstehen Krankheitssymptome, die sich in ihrer Art und Schwere unterscheiden können. In der Regel findet diese Überreaktion aber nicht beim ersten Kontakt mit dem jeweiligen Allergen statt, sondern entwickelt sich erst bei wiederholtem Kontakt.

Unterschieden wird zwischen vier Allergietypen:

  1. Soforttyp mit Freisetzung von Entzündungsbotenstoffen
  2. Zytotoxischer Allergietyp mit Antikörpern gegen Bestandteile der Oberfläche von Körperzellen
  3. Immunkomplextyp mit Ablagerungen aus Allergenen oder Antikörpern im Gewebe sowie in den Blutgefäßen
  4. Spättypallergie mit einer um bis zu 72 Stunden verzögerten Reaktion durch T-Helfer-Lymphozyten

Typische Symptome einer allergischen Reaktion

Wie genau der Körper auf ein Allergen reagiert, hängt also vom Einzelfall ab. Folgende Symptome sind aber in jedem Fall Warnzeichen, die auf eine Allergie hindeuten können. Das gilt vor allem, wenn sie regelmäßig sowie in ähnlichen Situationen auftreten, beispielsweise immer zur gleichen Jahreszeit, nach dem Kuscheln mit dem Haustier oder nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel:

  • Atemprobleme
  • häufiges Niesen oder Husten
  • Hautausschläge oder Juckreiz
  • juckende oder tränende Augen
  • Magen-Darm-Probleme
  • Schnupfen ohne Erkältung
  • Schwellungen der Schleimhäute

Schlimmstenfalls entsteht sogar ein allergischer Schock, auch anaphylaktischer Schock genannt. Hierbei kommt es zu einem massiven Blutdruckabfall sowie einem Kreislauf- und Atemstillstand. Er kann demnach zum Tod führen. Auch deshalb ist es so wichtig, Allergien frühzeitig zu erkennen beziehungsweise zu bestimmen.

Ein anaphylaktischer Schock ist ein lebensbedrohlicher Notfall. Es ist daher essentiell, sofort den Notarzt zu rufen, wenn Symptome wie Atemnot, Schwindel, Schweißausbrüche oder Kreislaufversagen eintreten. Weiterhin sollten Allergiker stets ein Notfallset bei sich tragen. Ein Facharzt für Allergologie kann diesbezüglich beraten.


Sind Unverträglichkeiten auch Allergien?

Immer mehr Menschen leiden außerdem unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Die sogenannten Intoleranzen werden von Laien häufig mit einer Allergie gleichgesetzt, jedoch unterscheiden sich diese im medizinischen Sinne stark voneinander:

  • Bei einer Allergie wird, wie erwähnt, das körpereigene Abwehrsystem aktiv und bildet Immunglobulin E (IgE), eine Form von Antikörpern. Eine solche allergische Reaktion kann schlimmstenfalls sogar tödlich enden.
  • Bei einer Intoleranz herrscht im Körper hingegen ein Mangel an Enzymen oder Transportproteinen, sodass gewisse Nahrungsbestandteile nicht abgebaut werden können. Daraus resultieren Magen-Darm-Beschwerden sowie gegebenenfalls weitere, jedoch harmlose Symptome. Das Immunsystem ist in diesem Fall nicht beteiligt.

Allergietesten: Wo und wie ist es möglich?

Spätestens also, wenn Sie Symptome wie eine laufende Nase, Quaddeln oder Rötungen bemerken, ohne die Auslöser zu kennen, ist ein Allergietest dringend anzuraten. Aber auch vorsorglich kann er sinnvoll sein – um schlimmere Folgen wie einen allergischen Schock präventiv zu verhindern.

Allerdings steht dabei häufig die Frage im Raum, welcher Arzt einen Allergietest macht. Prinzipiell ist für einen Allergietest der Hausarzt erst einmal der richtige Ansprechpartner. Er kann Sie daraufhin zu einem Facharzt überweisen, wenn er dies als notwendig erachtet. Sollten Sie hingegen noch unsicher sein, ob es sich bei Ihren Symptomen tatsächlich um eine Allergie wie Heuschnupfen handelt, kann auch ein Selbsttest eine sinnvolle erste Maßnahme sein.


Allergietester für zuhause von apodiscounter.de

Soll ein Allergietest nur vorsorglich stattfinden, ohne dass Sie spezifische Symptome haben, können Sie sich für den Allergietest die Kosten sparen, indem Sie erst einmal einen Selbsttest für zuhause besorgen. Es gibt einen solchen Allergietest für Lebensmittel im Allgemeinen wie den Cerascreen Lebensmittel-Reaktionstest. Ebenso können einzelne Nahrungsmittel ausgetestet werden, wie beim Cerascreen Allergie-Testkit Milch & Ei oder beim Cerascreen Allergie-Testkit Nüsse. Selbst ein Allergietest im Blut wird somit direkt in den eigenen vier Wänden möglich, ohne für diesen Allergietest extra zum Arzt gehen zu müssen.

Aber auch andere Allergien können auf diese Weise mittlerweile auf eigene Faust ausgetestet werden. Das gilt für Kontaktallergien und für besonders häufige Allergene wie Pollen, Hausstaubmilben oder Tierhaare, beispielsweise beim Cerascreen Allergie-Testkit Tierhaare.

Sei es also präventiv oder bei einem konkreten Verdacht: Solche Allergietests von apodiscounter.de gibt es je nach individuellem Bedarf, um eine bestehende Allergie zu bestätigen – oder um erste Hinweise darauf zu bekommen, ob überhaupt eine Allergie bestehen könnte und welche.


Allergietest: Welcher Arzt?

Hat der Selbsttest zu keinem konkreten Ergebnis geführt oder Sie sind unsicher, ob noch weitere Allergien bestehen, kann anschließend trotzdem der Gang zum Arzt sinnvoll sein. Das gilt ebenso, wenn Sie eine besonders starke Allergie befürchten, denn dann kann ein Provokationstest auf eigene Faust durchaus gefährlich werden.

Auch ein Allergietest beim Kind wird bestenfalls durch einen Facharzt durchgeführt. In der Regel handelt es sich dabei um den sogenannten Pricktest oder Epikutantest auf der Haut. Häufig findest dieser Allergietest auf dem Rücken oder dem Unterarm statt. Ebenso können aber Bluttests sinnvoll oder notwendig sein.

Wer also macht einen Allergietest? Wie bereits erwähnt, ist der Hausarzt dafür eine gute Anlaufstelle. Er kann nämlich individuell entscheiden, ob der Allergietest bei einem HNO durchgeführt werden sollte oder ob besser ein Hautarzt den Allergietest macht. Der jeweilige Facharzt kann zudem direkt nach dem Allergietest Medikamente verschreiben, um die Symptome abzumildern oder im Fall der Fälle einen allergischen Schock zu verhindern.

Übrigens: Ein Tierarzt kann sogar einen Allergietest beim Hund durchführen, wenn Sie bei ihm eine Allergie vermuten. Bei Tieren können allerdings andere Symptome auftreten wie ständiges Pfotenlecken oder sogenannte „Hot Spots“.


Die Produkte der Kategorie Allergietest erhielten bisher insgesamt 5 Bewertungen mit einem Bewertungsdurchschnitt von 5,0 von 5 Sternen.

0