Cholesterin

Cholesterin und Blutfette

Man teilt die Blutfette (=Lipide) ein in: Triglyceride, Cholesterin und Phospholipide.

Cholesterin und Fette sind lebenswichtig und unverzichtbar für unseren Körper. Fett ist ein bedeutender Energielieferant und Brennstoff und dient außerdem als Träger von Vitaminen, zum Schutz der Organe und zur Wärmeisolierung. Cholesterin wird zum Zellaufbau und zur Produktion von Hormonen und Gallensäuren benötigt. Der Organismus ist nicht auf die Zufuhr von Cholesterin durch die Nahrung angewiesen, da es in fast allen Organen, vor allem in der Leber, selbst gebildet wird. Der Transport von Cholesterin und Fetten im Körper erfolgt über die Blutbahn mittels bestimmter Fett - Eiweiß - Körper. Wenn die Körperzellen und die Transportpartikel bei einem Überangebot mit Cholesterin gesättigt sind, wird das Cholesterin einfach an den Gefäßwänden abgeladen. Dies kann dann zu Gefäßverkalkung und Arteriosklerose führen.

Man kennt verschiedene Formen von Cholesterin:

Das so genannte "schlechte" Cholesterin ist das LDL - Cholesterin, es lagert das Cholesterin in den Gefäßen ab und begünstigt damit die Gefäßverkalkung. Durch Fett und Cholesterinablagerung an den Gefäßwänden verlieren diese an Elastizität und verengen sich, wodurch der Durchfluss des Blutes behindert wird. Dadurch wird die Energieversorgung wichtiger Organe beeinträchtigt. Vor allem betroffen sind das Gehirn, Herz und die Beine. Durch die Arteriosklerose steigen somit das Herzinfarkt - und Schlaganfallrisiko.

Das so genannte "gute" Cholesterin ist das HDL - Cholesterin, weil es das Cholesterin aus den Gefäßen zurück in die Leber transportieren kann, wo es abgebaut wird. Deshalb gilt ein hoher HDL - Cholesterin -Spiegel als guter Schutz vor Gefäßverkalkung und damit auch vor Schlaganfall und Herzinfarkt.

Cholesterinwerte:

Heute bestimmt man nicht nur das Gesamtcholesterin im Blut, sondern auch die Untereinheiten und Triglyceride.

Als Richtwerte gelten:

Gesamtcholesterin: bis 200 mg/dl (5,172 mmol/l). Über 200 mg/dl (5,172 mmol/l) ist erhöhte Aufmerksamkeit ratsam und eine separate Bestimmung der Untereinheiten zu empfehlen.
HDL: sollte möglichst über 35 mg/dl (0,9051 mmol/l) (Männer) bzw. 45 mg/dl (1,1637 mmol/l) (Frauen) liegen.
LDL: sollte möglichst unter 135 mg/dl (3,4911 mmol/l) liegen. Triglyceride: sollten nicht über 200 mg/dl (5,172 mmol/l) liegen.
Sicher ist, dass es für diese Werte Schwankungsbereiche gibt und es nur Richtwerte sind. Wichtig ist, dass Sie Ihr individuelles Risiko für die Entstehung der Arteriosklerose beachten.

Risikofaktoren:

Risikofaktoren für Gefäßverkalkung sind: Alter, Geschlecht, Familiengeschichte, Bluthochdruck, Rauchen, Übergewicht, Zuckerkrankheit, fettreiche Ernährung und Bewegungsmangel.

  • Alter und Geschlecht: Bei Frauen geht die Aderverfettung meist langsamer voran, da bis zu den Wechseljahren in der Regel viel HDL (= gutes) - Cholesterin vorhanden ist und die weiblichen Hormone schützend wirken. Bei Männern ist ab mittlerem Alter bereits zu erhöhter Aufmerksamkeit zu raten.
  • Familiengeschichte: Es sollte überlegt werden, ob Gefäßkrankheiten in der Familie schon häufiger vorgekommen sind, da hohe Cholesterinwerte auch Veranlagung sein können.
  • Blutdruck: Hoher Blutdruck fördert die Arteriosklerose-Risiko. Der Blutdruck sollte möglichst nicht über 140 : 90 liegen, wobei 160 : 95 den Grenzbereich darstellt. Bei Werten die darüber liegen, spricht man von zu hohem Blutdruck.
  • Rauchen: Man bedenke, dass Raucher viel häufiger an Gefäßkrankheiten und ihren Folgen sterben als Nichtraucher.
  • Bewegungsmangel: Regelmäßige Bewegung und Sport erhöht die Werte des guten HDL-Cholesterins. Sportlich fitte Menschen haben günstigere Blutfettwerte!
  • Ernährung: Die Fettzufuhr sollte insgesamt niedrig gehalten werden. Zu empfehlen sind pflanzliche Fette (mit Ausnahme von Kokos- und Palmkernfett) und vor allem „ungesättigte Fette“, wie z.B. Pflanzenöle und Fischöle.

 

Fischölkapseln als Nahrungsergänzung gibt es auch in der Apotheke. Ungesättigte Fettsäuren erkennt man normalerweise daran, dass sie bei Raumtemperatur flüssig sind (z.B. Maiskeimöl oder Sonnenblumenöl). Vorsicht bei den gehärteten pflanzlichen Fetten, wie z.B. Margarine! Sie können LDL - (= schlechtes) Cholesterin erhöhen. Möglichst meiden sollten Sie tierische Fette mit hohem Gehalt an gesättigten Fettsäuren. Sie sind z. B. enthalten in Butter, Schweine- und Rinderfett, Milchfett. Außerdem Innereien (Leber, Niere, Hirn) und auch Eigelb, da hier besonders viel Cholesterin enthalten ist. Allgemein sollte der Fettanteil der Ernährung maximal 30% betragen, wobei der Anteil an pflanzlichen und ungesättigten Fettsäuren möglichst hoch sein sollte. Wichtig ist eine ballaststoffreiche Kost, weil die Cholesterinausscheidung umso größer ist, je faser- und ballaststoffreicher die Nahrung ist und je weniger Fett verzehrt wird. Außerdem sollte man die Kalorienzufuhr beschränken und Zucker- und Alkoholzufuhr vermindern.

Weitere Maßnahmen:

Es werden zur Cholesterinsenkung auch Präparate aus Artischocken, Fischölen, Knoblauch, Lecithin oder Beta-Sitosterin eingesetzt, die Sie ohne Rezept in der Apotheke bekommen können. Aufgrund neuerer Erkenntnisse kann vermutlich auch Vitamin E das Risiko von Gefäßerkrankungen und Herzinfarkt mindern. Wenn die Cholesterinwerte erhöht sind, raten wir Ihnen zum Arzt zu gehen und gemeinsam Maßnahmen zu überlegen. Eventuell wird der Arzt auch eine medikamentöse Behandlung empfehlen.

Mehr zum Thema Cholesterin - selber messen finden Sie hier.

Zur Übersicht: Herz und Kreislauf -> Erhöhte Blutfette

 

5 Ergebnisse |
Filter
Sortierung nach:  
Please wait Filter werden geladen
€ 14,25
13,49*
PZN 00538567
  • zur Vorbeugung allgemeiner Arterienverkalkung
  • 3 x täglich 1 - 2 Weichkapseln
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €
€ 19,95
15,99*
PZN 06583681
  • mit 1000 mg Seefischöl pro Kapsel
  • DHA und EPA als Beitrag zum Erhalt normaler Blutfettwerte (Triglyceride)
  • Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 für den Erhalt normaler Homocysteinspiegel
  • Vitamin B1 trägt zur normalen Herzfunktion bei
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €
€ 34,95
25,99*
PZN 11875285
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €
€ 33,45
24,99*
PZN 00661581
  • beugen allgemeiner Arterienverkalkung und Folgen erhöhter Blutfettwerte vor
  • schützen empfindliche Gefäßwände und verbessern ihre Elastizität
  • enthalten besonders wirkstoffreichen Kwailauch
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €
€ 38,20
29,99*
PZN 04508149
  • beugen allgemeiner Arterienverkalkung und Folgen erhöhter Blutfettwerte vor
  • schützen empfindliche Gefäßwände und verbessern ihre Elastizität
  • enthalten besonders wirkstoffreichen Kwailauch
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 29 €
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile