Sinupret extract überzogene Tabletten (40 stk)

(66)
PZN: 09285547

Originalprodukt von Bionorica SE
Marke: Sinupret

Pflanzlich
Gratis Versand schon ab €20
verfügbar,
lieferbar in 2-5 Werktagen
×

Auf Grund der hohen Nachfrage kann sich die Lieferung um 2-5 Werktage verschieben

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.


€ 25,45*
€ 16,49*
Auf den Merkzettel
grüner Haken Bis zu 60%* Ersparnis
grüner Haken
Schneller Versand mit DHL
grüner Haken
Über 4 Millionen
zufriedene Kunden
Pflanzlich
  • löst den Schleim
  • öffnet die Nase
  • befreit den Kopf
  • für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Anwendungsgebiet von Sinupret extract überzogene Tabletten (Packungsgröße: 40 stk)

  • Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen.
  • Es wird angewendet bei akuten, unkomplizierten Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

36.92 mg Ampferkraut Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m)
36.92 mg Eisenkraut Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m)
12.31 mg Enzianwurzel Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m)
36.92 mg Holunderblüten Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m)
36.92 mg Schlüsselblumenblüten Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m)
Arabisches Gummi, sprühgetrocknet Hilfstoff (+)
Calcium carbonat Hilfstoff (+)
Carnaubawachs Hilfstoff (+)
Cellulose Pulver Hilfstoff (+)
Cellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)
Chlorophyll Pulver 25% Hilfstoff (+)
Dextrin Hilfstoff (+)
2.935 mg Glucose Sirup Hilfstoff (+)
Hypromellose Hilfstoff (+)
Indigocarmin, Aluminiumsalz Hilfstoff (+)
Magnesium stearat Hilfstoff (+)
34 mg Maltodextrin Hilfstoff (+)
Riboflavin Hilfstoff (+)
133.736 mg Saccharose Hilfstoff (+)
Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)
Silicium dioxid, hochdispers, amorph, hydrophob Hilfstoff (+)
Stearinsäure Hilfstoff (+)
Talkum Hilfstoff (+)
Titan dioxid Hilfstoff (+)
0.026 BE Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • bei bestehenden Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren oder
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Enzianwurzel, Eisenkraut, Ampferkraut, Holunderblüten, Schlüsselblumenblüten oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 1 überzogene Tablette ein.
    • Für Kinder unter 12 Jahren ist die Anwendung nicht vorgesehen.
    • Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren-/Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.
 
  • Dauer der Anwendung:
    • Die Dauer der Anwendung beträgt, soweit nicht anders verordnet: 7 - 14 Tage. Falls bis dahin keine Besserung eintritt, suchen Sie bitte einen Arzt auf.
 
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten:
    • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen (z. B. Übelkeit, Magenschmerzen, Durchfall) verstärkt auf.
 
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Wenn Sie versehentlich einmal zu wenig eingenommen haben oder die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme fort wie von Ihrem Arzt verordnet oder hier beschrieben.
 
  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen:
    • Das Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich.
 
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Einnahme

  • Das Arzneimittel wird 3-mal täglich (morgens, mittags, abends) unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) geschluckt. Es kann zum Essen, mit Getränken oder auch unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Wenn Sie einen empfindlichen Magen haben, sollten Sie das Arzneimittel am besten nach den Mahlzeiten einnehmen.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich:
    • Bei Beschwerden, die länger als 7 - 14 Tage andauern, sich verschlimmern oder periodisch wiederkehren, beim Auftreten von Nasenbluten, starken Schmerzen, eitrigem Nasensekret, Sehstörungen, Asymmetrie des Mittelgesichts oder der Augen oder Taubheitsgefühl im Gesicht sollte ein Arzt aufgesucht werden, da diese Symptome oder Befunde für alle Formen einer Rhinosinusitis ganz grundsätzlich als ernste Warnhinweise gelten, die eine fachärztliche Untersuchung und dringliche Behandlung erforderlich machen.
    • Bei bekannten Magenentzündungen und Patienten mit einem empfindlichen Magen ist besondere Vorsicht bei der Einnahme erforderlich. Sie sollten das Arzneimittel am besten nach den Mahlzeiten und mit einem Glas Wasser einnehmen.
  • Kinder:
    • Das Arzneimittel sollte bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
    • Es liegen zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern unter 12 Jahren bislang keine ausreichenden Untersuchungen vor.
 
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Schwangerschaft

  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft
    • Aus Vorsichtsgründen soll eine Anwendung während der Schwangerschaft vermieden werden.
  • Stillzeit
    • Es ist nicht bekannt, ob die Wirkstoffe des Arzneimittels in die Muttermilch übergehen. Sie sollten das Präparat während der Stillzeit nicht anwenden.

Information

Sinupret Extract – Schnelle Hilfe bei Entzündungen der Nebenhöhlen

Sie haben stechende Kopfschmerzen, wenn Sie sich bücken, Fieber, eine verstopfte Nase und Zahnschmerzen? Dann haben Sie vermutlich eine Nasennebenhöhlenentzündung. Dabei schwellen die kleinen Verbindungskanäle zwischen der Nase und ihren Nebenhöhlen an und verstopfen, der Schleim mit Krankheitserregern und anderen Fremdkörpern kann dann nicht mehr abfließen und es entsteht eine schmerzhafte Entzündung. In den meisten Fällen ist eine Erkältung der Auslöser für die damit einhergehenden Beschwerden. Aber auch Heuschnupfen und Probleme von Kiefer oder Zähnen können eine unangenehme, akute Nasennebenhöhlenentzündung begünstigen. Glücklicherweise können Sie die Symptome schnell mit den Sinupret Extract Tabletten bekämpfen.

Fünf Heilpflanzen gegen Nasennebenhöhlenentzündungen

Bei Sinupret Extract handelt es sich um ein bewährtes und zugleich gut verträgliches Medikament zur Behandlung von Entzündungen der Nebenhöhlen, die mit Schnupfen einhergehen. Die Tabletten lindern effektiv und schnell die störenden Symptome, sodass Sie schnell wieder auf den Beinen sind. Zugleich sorgt die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe dafür, dass der Schleim gelöst, Entzündungen gehemmt und Viren bekämpft werden. Enzianwurzel, Eisenkraut, Ampferkraut, Holunderblüten und Schlüsselblumenblüten lassen die betroffenen Schleimhäute schnell abschwellen und unterstützen den natürlichen Selbstreinigungsmechanismus der Nebenhöhlen. So öffnet sich Ihre Nase rasch und Sie können schon bald wieder frei atmen.

Daran erkennen Sie eine Nasennebenhöhlenentzündung

Je nachdem welche der Nebenhöhlen von einer akuten Entzündung betroffen sind, gehören Kopf- und Gesichtsschmerzen zu den häufigsten Symptomen. Die Schmerzen können im Stirn- und Augenbereich, aber auch in den Wangen und Kieferregionen oder im Hinterkopf auftreten. Diese Beschwerden gehen meist mit einem unangenehmen Druckgefühl einher, dass sich beim Vorneüberbeugen verstärkt. Zusätzlich geht die Erkrankung mit einer verstopften Nase und möglicherweise Fieber einher. Sollten diese Symptome bei Ihnen auftreten, können Sie die Entzündung Ihrer Nasennebenhöhlen rasch mithilfe von Sinupret Extract Tabletten bekämpfen, um schnell wieder gesund zu werden. Bei andauernden Beschwerden sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Sinupret extract überzogene Tabletten (Packungsgröße: 40 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.


Hersteller: Bionorica SE, Kerschensteinerstr. 11-15, 92318 Neumarkt

Sinupret extract überzogene Tabletten  bei apo-discounter.de bestellen
35%
sparen

Sinupret extract überzogene Tabletten (40 stk)

verfügbar,
lieferbar in 2-5 Werktagen
×

Auf Grund der hohen Nachfrage kann sich die Lieferung um 2-5 Werktage verschieben

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.


Gratis Versand schon ab €20
€ 25,45*
€ 16,49*
apoPunkte sammeln
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Sicherheit geht vor
Ihre Vorteile
Zum 25.05.2018 ist die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Wir haben daher unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Um ein optimales Nutzererlebnis für Sie sicherzustellen, setzen wir in unserem Shop Cookies ein. Informationen dazu und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung