Fieberzäpfchen

Sortieren & Filtern
  • Ansicht
  • Sortierung

    Zurücksetzen

  • Produkttyp

    Zurücksetzen

  • Packungsgröße

    Zurücksetzen

  • Marke

    Zurücksetzen

  • Hersteller

    Zurücksetzen

  • Darreichung

    Zurücksetzen

  • Bewertungen

    Zurücksetzen

    • durchschnittliche Kundenrezension

  • Preis

    Zurücksetzen

15 Ergebnisse

Effektiv und schnell Fieber bei Babys und Kindern senken mit Fieberzäpfchen.

...mehr zu "Fieberzäpfchen" lesen...
BESTSELLER
Homöopathisch
€ 10,97*
€ 9,19*
PZN 00676387
  • Lindert krankheitsbedingte Unruhe- und Fieberzustände, z.B. bei Erkältungen
  • Natürlich wirksam und gut verträglich
  • Bereits für Säuglinge ab dem ersten Lebenstag geeignet
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 1,38*
€ 1,29*
PZN 03295071
  • Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen
  • Senkt Fieber
  • Ab 2 Jahren geeignet
  • Zäpfchen zum Einführen
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 2,08*
€ 1,99*
PZN 02684876
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 1,70*
€ 1,29*
PZN 03798435
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 2,32*
€ 1,49*
PZN 03798441
  • Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber
  • Für Kinder ab 8 Jahre geeignet
  • Seit Jahrzehnten bewährt
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 2,38*
€ 2,29*
PZN 01260890
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 1,21*
€ 1,19*
PZN 03295065
  • Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen
  • Senkt Fieber
  • Ab 6 Monate geeignet
  • Zäpfchen zum Einführen
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 2,08*
€ 1,89*
PZN 09263913
  • lindern leichte bis mittlere Schmerzen
  • senken das Fieber
  • als Zäpfchen
  • für Kinder von sechs Monate bis zwei Jahren
  • für Säuglinge ab 3 kg geeignet
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 1,40*
€ 1,19*
PZN 03798429
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 2,55*
€ 2,49*
PZN 00116642
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 1,21*
€ 1,19*
PZN 02058601
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 1,64*
€ 1,59*
PZN 07511904
  • Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen
  • Wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen und Regelschmerzen
  • Senkt Fieber
  • Ab 8 Jahren geeignet
  • Zäpfchen zum Einführen
sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €19
€ 1,18*
€ 0,99*
PZN 03953580
  • Leichte bis mäßig starke Schmerzen
  • Bei Fieber
  • für Kinder ab 6 Monate bis 2 Jahre
zur Zeit nicht lieferbar
×
zur Zeit nicht lieferbar Wir prüfen für Sie die Verfügbarkeit des Artikels. Hierzu können Sie, innerhalb unserer Servicezeiten, einen telefonischen Rückruf anfordern. Kostenlos!b)
Gratis Versand schon ab €19
€ 1,46*
€ 1,19*
PZN 02058630
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
zur Zeit nicht lieferbar
×
zur Zeit nicht lieferbar Wir prüfen für Sie die Verfügbarkeit des Artikels. Hierzu können Sie, innerhalb unserer Servicezeiten, einen telefonischen Rückruf anfordern. Kostenlos!b)
Gratis Versand schon ab €19
€ 1,42*
€ 1,29*
PZN 03953597
  • Leichte bis mäßig starke Schmerzen
  • Fieber
  • für Kinder von 2-8 Jahren
zur Zeit nicht lieferbar
×
zur Zeit nicht lieferbar Wir prüfen für Sie die Verfügbarkeit des Artikels. Hierzu können Sie, innerhalb unserer Servicezeiten, einen telefonischen Rückruf anfordern. Kostenlos!b)
Gratis Versand schon ab €19

Fieber bei Babys und kleinen Kindern – Oft sind Zäpfchen das Mittel der Wahl

Fiebert das Baby, sind Zäpfchen für die meisten Eltern das Mittel der Wahl. Denn Fieberzäpfchen sind unkompliziert zu verabreichen. Kleine Kinder wehren sich oft gegen die Gabe von Tabletten oder Saft. Das endet nicht selten in einem regelrechten Kampf gegen Mama und Papa oder einem Schreikrampf.

Fieber tritt vor allem im frühen Kindesalter gehäuft auf und versetzt Eltern in ständige Alarmbereitschaft. Dabei ist Fieber an sich nicht zwangsläufig schlimm. Denn gerade bei unserem Nachwuchs ist es eine wichtige Abwehrreaktion des kleinen Körpers, also eine Schutzfunktion. Das Immunsystem muss zunächst trainiert werden. Das Fieber ist sozusagen die Antwort auf einen körperfremden Krankheitserreger, etwa bei einer Infektion.

Das bedeutet auch: Nicht immer müssen fiebersenkende Mittel verabreicht werden. Dies kann gegebenenfalls sogar kontraproduktiv sein, da so dem Körper die Chance genommen wird, seine Abwehrkräfte zu trainieren. Allerdings muss der Allgemeinzustand des Kindes gut beobachtet und richtig eingeschätzt werden können. Wirkt das Kind matt, abgeschlagen und müde, tun Eltern gut daran, ein Zäpfchen gegen das Fieber zu verabreichen, bevor sie ihren Nachwuchs beim Kinderarzt vorstellen. Bei Säuglingen sprechen Ärzte übrigens bereits ab einer Temperatur von 38,5 Grad Celsius von Fieber.


Was sind Fieberzäpfchen?

Das Zäpfchen ist eine besondere Form der Arznei, die in den After eingeführt wird. Die Grundmasse – das können Hartfette und Kakaobutter, Gelatine und Glycerol sein – schmilzt durch die Körperwärme des Patienten. Dadurch wird der enthaltene Wirkstoff freigegeben und kann so direkt vom Darm aufgenommen werden und schnell wirken. Erwachsene greifen oft lieber zu Tabletten und zu Saft gegen Fieber, um so das unangenehme Gefühl des Einführens zu umgehen.

Doch gerade bei Säuglingen und kleinen Kindern bieten sich Zäpfchen an, da sie schnell und einfach zu verabreichen sind. Apotheken führen inzwischen auch spezielle Zahnungszäpfchen für kleine Kinder, wie die Fieber- Und Zahnungszäpfchen (10 Stk.).


Welche Vorteile bieten Fieberzäpfchen?

Da die Inhaltsstoffe dem Darm sofort zur Verfügung stehen und nicht erst über lange Transportwege an die richtige Stelle im Körper gebracht werden müssen, wirken Fieberzäpfchen im Vergleich zu Saft und Tabletten sehr schnell. Auch die teilweise Verstoffwechslung des Medikaments in der Leber wird damit umgangen, weshalb andere Arzneimittel von Vornherein höher dosiert werden müssen. Bedeutet: eine reduzierte Medikamentengabe beim Zäpfchen und somit eine geringere Gefahr von Nebenwirkungen.


Wie oft dürfen Fieberzäpfchen verabreicht werden?

Bevor Sie Ihrem Kind erstmals ein Fieberzäpfchen verabreichen, sollten Sie sich unbedingt mit dem behandelnden Arzt besprochen haben. Halten Sie sich unbedingt an die Dosierungsvorgaben. Generell gilt:

  • Die Dosierung richtet sich auch nach dem Gewicht Ihres Kindes und der Dosisstärke des Zäpfchens.
  • Ibuprofen ist nicht für Babys im Alter von unter 3 Monaten geeignet.
  • Das Dosierungsintervall bei Babys sollte 6 Stunden (Paracetamol) bzw. 8 Stunden (Ibuprofen) nicht unterschreiten.
  • Die Höchstdosis bei Babys ist abhängig von der Wirkstoffstärke und dem Gewicht. Sie liegt bei 1 Zäpfchen alle 6 bis 8 Stunden (Paracetamol) bzw. bei 1 Zäpfchen alle 8 Stunden (Ibuprofen).
  • Beispiele für eine maximale Tagesdosis, abhängig vom Gewicht des Kindes und der Stärke des Wirkstoffs.

    Beispiele

    125 mg Zäpfchen
    Körpergewicht 7 bis 8 kg > maximale Tagesdosis 3 Zäpfchen
    Körpergewicht 9 bis 12 kg > maximale Tagesdosis 4 Zäpfchen

    250 mg Zäpfchen
    Körpergewicht 13 bis 16 kg > maximale Tagesdosis 3 Zäpfchen
    Körpergewicht 17 bis 25 kg > maximale Tagesdosis 4 Zäpfchen
  • Ein Zäpfchen wirkt 3 bis 6 Stunden. Gegebenenfalls können Paracetamol und Ibuprofen im Wechsel verabreicht werden. Eine Rücksprache mit dem Kinderarzt ist hier zwingend erforderlich.

Wie schnell wirkt ein Fieberzäpfchen?

Sowohl Zäpfchen mit Paracetamol als auch mit Ibuprofen (ab 3 Monate) entfalten ihre Wirkung nach 20 bis 30 Minuten. Sie sollten die Körpertemperatur senken und Schmerzen lindern. Ibuprofen hemmt außerdem Entzündungen. Achtung: Wenden Sie bitte keine Zäpfchen mit Acetylsalicylsäure bei Ihrem Säugling an. Der Wirkstoff kann eine seltene Leber-Hirn-Erkrankung verursachen.

Fieberzäpfchen lindern nur das Fieber, nicht jedoch die Ursache. Sollte Ihr Kind öfter hohes Fieber haben, stellen Sie es dem Arzt vor, damit dieser ernste Ursachen ausschließen kann.


Wie werden Fieberzäpfchen verabreicht?

  1. Erwärmen Sie das Zäpfchen (am besten noch in seiner Verpackung) in der Hand. Für ein leichteres Verabreichen können Sie es mit etwas warmen Wasser anfeuchten.
  2. Legen Sie Ihr Kind auf die Seite, beruhigen Sie es, streicheln Sie ihm über die Beine.
  3. Winkeln Sie die Beine bis zur Brust hin an.
  4. Führen Sie das Zäpfchen vorsichtig mit dem stumpfen Ende – nicht mit der Spitze – in den Enddarm Ihres Kindes ein. Die kleine Spitze vor dem Darmausgang wird weniger als Fremdkörper empfunden, wodurch sich der Reflex des Herausschiebens des Zäpfchens ausschalten lässt.
  5. Drücken Sie die Pobacken des Kindes für eine Weile zusammen. So verhindern Sie das Herausgleiten des Zäpfchens, das sich in dieser Zeit bereits auflösen kann.

Was soll ich tun, wenn das Baby das Fieberzäpfchen wieder herausdrückt?

Ist es noch in seiner Form vorhanden, können Sie es wieder in den Enddarm einführen. Ist das Zäpfchen nur noch zu erahnen, hat es sich bereits größtenteils aufgelöst und die Wirkstoffe wurden freigesetzt. Verabreichen Sie kein neues Fieberzäpfchen. Sie gehen damit die Gefahr einer Überdosierung ein. Überbrücken Sie das Warten bis zur nächsten Gabe mit fiebersenkenden Maßnahmen wie Wadenwickeln.


Was kann ich tun, wenn sich das Baby gegen die Gabe des Fieberzäpfchens wehrt?

  • Wenden Sie niemals Gewalt an.
  • Lenken Sie mit einem Spielzeug ab.
  • Sprechen Sie ruhig und erklären Sie, was Sie gerade tun. Auch wenn Ihr Nachwuchs Sie noch nicht versteht, so wirken doch Ihre Stimme und Zielstrebigkeit.
  • Weichen Sie auf Fiebersaft aus, sobald dies möglich ist. Ihn gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und er wird oft besser akzeptiert.

Kann ich auch Creme zum leichteren Einführen des Fieberzäpfchens verwenden?

Eine Creme als Gleitmittel kann den Wirkeintritt des Medikaments hinauszögern, die Wirkung sogar abschwächen. Befeuchten Sie das Zäpfchen stattdessen mit etwas warmem Wasser. Dies kann ebenfalls das Einführen in den After erleichtern.


Kann ich ein Fieberzäpfchen teilen?

Der Wirkstoff sitzt in der Spitze des Zäpfchens. Daher sollte es, leicht angewärmt, mit einem Messer längs halbiert werden. Teilen Sie das Fieberzäpfchen bitte nur dann, wenn dies vom Arzt angeordnet wurde.


Was kann noch gegen Fieber helfen?

Folgende Maßnahmen können Ihrem Kind die Fieberzeit weiterhin erleichtern:

  • leichte, locker sitzende Kleidung,
  • viel trinken (Wasser, Tee, Säfte, Muttermilch),
  • leicht verdauliches Essen (Suppen, Kompott)
  • kühle Umschläge für Stirn und Handgelenke sowie
  • Schlaf und Ruhe.

Welche alternativen Fiebermittel sind für mein Kind geeignet?

Bitte sprechen Sie sich vor der ersten Gabe eines Arzneimittels, egal in welcher Darreichungsform, immer mit dem Kinderarzt ab. Alternativ zum Zäpfchen gibt es Fiebersaft bei einem Körpergewicht ab fünf Kilogramm und Fiebertabletten, deren Einnahme jedoch von der Entwicklung des Schluckvermögens abhängt. Im frühen Säuglingsalter können die Kleinen lediglich Muttermilch schlucken. Der Reflex wird erst später erworben.


Die Produkte der Kategorie Fieberzäpfchen erhielten bisher insgesamt 195 Bewertungen mit einem Bewertungsdurchschnitt von 4,4 von 5 Sternen.

0